REISE
VERSUCH

Kolumbien

Kolumbien: San Cipriano

Mit kleinen Hexen durch den Dschungel

Das kolumbianische Dorf San Cipriano liegt wunderschön mitten im tropischen Dschungel, keine Straße führt dorthin. Aber eine Eisenbahnstrecke. Das Problem: Es gibt keine Züge.
Lesen...(Lesedauer ca. 7 Minuten)

Kolumbien: Ladrilleros und La Barra

Endlich Millionär!

Unsere Reise entlang der Pazifikküste startet in Buenaventura, angeblich eine der gefährlichsten Städte Kolumbiens. Über den Hafen Buenaventuras wird ein großer Teil des (legalen und illegalen) Handels Kolumbiens abgewickelt, also kann man sich gut vorstellen, dass es hier mitunter zu, sagen wir: Meinungsverschiedenheiten bezüglich der Abwicklung des Warenhandels kommen kann.
Lesen...(Lesedauer ca. 3 Minuten)

Kolumbien: Pianguita

Wartezeit

Das Schnellboot Richtung Norden fährt einmal die Woche, jeden Dienstagmorgen. Es ist Dienstagnachmittag.
Lesen...(Lesedauer ca. 5 Minuten)

Kolumbien: Von Buenaventura nach Nuquí

Unterwegs auf dem zugemauerten Frachtschiff

Um zwei Uhr soll unser Boot ablegen, wir haben also noch gut zwei Stunden Zeit, um das Spektakel hier in aller Ruhe zu betrachten. Und letztendlich werden erst weit nach vier Uhr die letzten Waschmaschinen, Ziegelsteine, Eier und Bierkisten aufgeladen, bevor als letzter Passagier ein Hund zusteigt und das Boot startklar gemacht wird.
Lesen...(Lesedauer ca. 6 Minuten)

Kolumbien: Nuquí

Das lebendige Dorf

In Nuquí gibt es wenig zu sehen, steht im Reiseführer, und damit irrt er gewaltig.
Lesen...(Lesedauer ca. 7 Minuten)

Kolumbien: Termales

Die Zeitmaschine

Küssende Blüten, tödliche Frösche, Traumstrände und heiße Thermalquellen vor tropischer Kulisse: Dass der kleine Ort Termales nichts zu bieten hat, das kann man wohl wahrlich nicht behaupten
Lesen...(Lesedauer ca. 3 Minuten)

Kolumbien: El Valle

Das Geisterhaus

Zwei Tage für fünfzig Kilometer - eine atemberaubende Reisegeschwindigkeit. Und dann landen wir in einem Geisterhaus, wohnen in einer Baustelle, paddeln durch den Dschungel und schwimmen zum Flughafen. Beinahe zumindest.
Lesen...(Lesedauer ca. 13 Minuten)

Kolumbien: Valle de Cocora

Die höchsten Palmen der Welt

Besonders schön sind sie nicht, finde ich, aber beeindruckend sind sie auf alle Fälle: Die Quindío-Wachspalmen, die höchsten Palmen der Welt, nur in Kolumbien gibt es sie.
Lesen...(Lesedauer ca. 3 Minuten)

Kolumbien: Über Cali nach Popayán

Die weiße Stadt

Cali steht auf der aktuellen Top-10-Liste der gefährlichsten Städte der Welt, aber viel gefährlicher sind vermutlich die Busfahrten. Die aber auch sehr amüsant sein können. Beispielsweise die Fahrt nach Popayán, der weißen Stadt, in der fünfhundert Ladenbesitzer nicht mehr in ihre Läden und zu ihren Waren kommen.
Lesen...(Lesedauer ca. 13 Minuten)

Kolumbien: San Agustín

Statuen auf Drogen

Zweitausend Jahre alte Statuen, und niemand weiß genau, wer sie hergestellt hat, warum genau und welche Rolle dabei der halluzinogene Pilz San Isidro gespielt hat. Das wollen wir uns ansehen, und deshalb sind wir in San Agustín.
Lesen...(Lesedauer ca. 8 Minuten)

Kolumbien: Desierto de la Tatacoa

Die Wüste, die keine Wüste ist

Vom tropisch-grünen Kolumbien in den trockenen Norden Mexikos, und das in nicht einmal einer halben Stunde, mit dem Tuk-Tuk.
Lesen...(Lesedauer ca. 13 Minuten)